Festsitzender Zahnersatz - Brücken

Zahnbrücken werden eingesetzt, wenn einzelne oder mehrere Zähne aufgrund einer starken Schädigung komplett inkl. Zahnwurzel gezogen wurden oder bspw. durch einen Unfall entsprechende Zahnlücken aufgetreten sind.

Für die Brücken werden künstliche Zähne nachgebildet, welche die fehlenden Zähne des Patienten ersetzen. Zur Vorbereitung für eine Brücke werden die an der Lücke angrenzenden Pfeilerzähne beschliffen. Nach moderner Technik wird die Brücke auf die Pfeilerzähne geklebt. Beide Pfeilerzähne sind über das Brückenglied verbunden.

Für Brücken wird in der Regel eine Garantie von 2 Jahren übernommen. Im Gegensatz zu Implantaten werden Zahnbrücken nicht fest im Kiefer verankert, sondern gewissermaßen „schwebend“ an den, an die Lücke angrenzenden Zähnen befestigt.

Es gibt verschiedene Materialien für Kronen und Brücken, dabei ist metallfreier Zahnersatz der Trend der modernen Zahnmedizin. Das kann e.max, als auch Zirkonoxid sein, also reine Keramik.

Der Zahnersatz für unsere Patienten wird in einem anerkannten und zertifizierten Labor direkt in Nordhorn gefertigt. Gerne informieren wir Sie in einem persönlichen Beratungsgespräch in unserer Praxis an der Neuenhauser Straße 77 in Nordhorn ausführlich zu den verschiedenen Zahnersatz-Lösungen.

← zurück