Festsitzender Zahnersatz - Kronen

Künstliche Zahnkronen schützen die Zähne, wenn die natürliche Zahnkrone beispielsweise durch Karies schwer geschädigt oder durch mechanischen Einfluss abgebrochen und die Zahnwurzel noch unbeschädigt ist. Mit Kronen lässt sich die Kaufunktion des geschädigten Zahnes wiederherstellen und der Zahn vor Kariesbildung schützen. Durch Zahnkronen lässt sich das Gebiss in der Regel optisch wie auch funktional wieder in seinen natürlichen und vollständigen Zustand vor der Zahnschädigung zurückversetzen.

Für eine Krone wird  Zahnsubstanz abgeschliffen und der Zahn mit einer provisorischen Krone versorgt. Dafür trägt die Zahnärztin Steffi Diekmeyer gerade einmal soviel Zahnsubstanz vom Zahn ab wie die Wandstärke der Krone benötigt. Es gibt verschiedene Materialien für Kronen und Brücken, dabei ist metallfreier Zahnersatz der Trend der modernen Zahnmedizin. Das kann e.max, als auch Zirkonoxid sein, also reine Keramik. Die Haltbarkeit von Zahnkronen liegt bei ca. 10-15 Jahren.

Der Zahnersatz für unsere Patienten wird in einem anerkannten und zertifizierten Labor direkt in Nordhorn gefertigt. Gerne informieren wir Sie in einem persönlichen Beratungsgespräch in unserer Praxis an der Neuenhauser Straße 77 in Nordhorn ausführlich zu den verschiedenen Zahnersatz-Lösungen.

← zurück