Herausnehmbarer Zahnersatz - Teilprothesen

Teilprothesen bestehen aus künstlichen Zahnreihen, mit denen größere Zahnlücken geschlossen werden. Sie vervollständigen optisch das natürliche Gebiss und verbessern durch den Lückenschluss die Kautätigkeit. Der Druck, der beim Kauen entsteht, wird so gleichmäßiger auf den Kiefer verteilt. Es gibt verschiedene Arten von Teilprothesen.

Eine Modellgussprothese ist eine herausnehmbare, kostengünstige Zahnprothese, die vom Zahnarzt beispielsweise eingesetzt wird, wenn mehrere Zähne fehlen und anderer Zahnersatz nicht in Frage kommt Die Modellgussprothese besteht überwiegend aus Kunststoff und wird mit Metallklammern an noch verbliebenen, festsitzenden Zähnen befestigt.

Eine Teleskopprothese ist eine optisch ansprechende Alternative zur Modellgussprothese, da keine, unter Umständen sichtbaren Metallklammern eingesetzt werden. Im Gegensatz zu Modellgussprothesen müssen für Teleskopprothesen zunächst verbliebene Zähne präpariert und mit Innenkronen versorgt werden. Diese dienen als Halterung für die Teleskopprothese, die fest auf diese Innenkronen "aufgesteckt" wird. Eine Teleskopprothese ist eine herausnehmbare Teilprothese, die einen relativ festen Halt bietet.

← zurück